Stress und Burnout

Wir leben in einer sich schnell verändernden Welt, voller Stress. Was als Stress empfunden wird, hängt von der Person ab. Es kann die Abgabefrist sein, deine Arbeit anderen vorzustellen, dich auf andere Menschen außerhalb deiner Kontrolle zu verlassen, Entscheidungen zu treffen, Kritik zu übern oder entgegenzunehmen, eine andere Meinung zu haben, oder in Konkurrenz zu stehen.

Stress ist eine Art, auf Herausforderungen in unserem Leben zu reagieren, aber oft hilft uns die Stressreaktion nicht wirklich. Vielleicht überdenkst du die Dinge; versuchst vorherzusehen, wie andere Menschen reagieren könnten und probierst ihnen zu gefallen oder sie zu beeindrucken; du konzentrierst dich zu sehr darauf, ob du Erfolg haben oder scheitern wirst; du bist frustriert mit dir selbst oder mit allen um dich herum. Es kann sein, dass du so besorgt um all diese Dinge bist, dass die eigentliche Aufgabe viel größer und schwieriger erscheint, als sie es eigentlich ist.

Wir neigen auch dazu, viel länger in unseren Stressreaktionen zu verharren als nötig. Das Gefühl etwas tun zu müssen kann in den gesamten Tagesablauf einfließen, so dass du nicht richtig zur Ruhe kommst und die Zeit zwischen den einzelnen Aktivitäten nicht genießen kannst. Es ist ein wenig so, als ob man in den höchsten Gang geschaltet hat, und es nicht schafft, die anderen Gänge auch zu nutzen. Das kann schließlich zu Burnout oder Erschöpfung führen.

Stress passiert im Körper. Vielleicht kennst du das Gefühl, dass dein Brustkorb eng wird, dass du Nacken- oder Kopfschmerzen bekommst. Oder du reagierst mit deinem Bauch, hältst dein Kinn fest und fühlst dich rastlos und gehetzt. Oder vielleicht bekommst du einen steifen unteren Rücken, wirst langsam und schwerfällig und kannst nicht mehr klar denken.

Ich bringe dir bei, anders auf Stress und Druck zu antworten. Das Mittel dazu ist, dass du körperlich anders reagierst. Das bedeutet, erst ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie du dich normalerweise körperlich verhältst, wo du dich anspannst oder festhältst. Dann lernst du diese Verhaltensweisen zu stoppen und zu entspannen. Neue Möglichkeiten tun sich auf. Du fühlst dich weniger in deiner Routine gefangen und freier dich zu entspannen und du selbst zu sein. Diese Fähigkeit ermöglicht dir deine gesamte Wahrnehmung in dieser Situation zu ändern, du hast mehr Energie und kannst viel besser durchdenken, was auch immer dich herausfordert.

kontakt

Grinberg Berlin Sophia Davis

Grinberg Berlin Sophia Davis